Drei Sätze meiner Woche und meine zweite Heimat – Lignano

Mit drei Jahren war ich das erste Mal in Lignano und seitdem sind wir mindestens einmal im Jahr in dem kleinen italienischen Städtchen an der Adria.

Ich kenne mich da mittlerweile schon besser aus wie in meiner Heimatstadt München, das aber natürlich auch an der Größe der beiden Städte liegt, andererseits ist für mich Lignano ein Synonym für absolute Erholung und Entspannung oder wenn ich nur an das Restaurant Sandrocchia denke, nirgends gibt es bessere Nudeln oder Salate.

So war es auch wieder diese Woche in meinem Lignano und weil manchmal Bilder mehr sagen als viele Worte, möchte ich jetzt ein paar meiner Lieblingsfotos aus meinem zweiten Heimatstädtchen zeigen.

 

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.