Drei Sätze meiner Woche und von Hurrikan Florence bis zum Kohleausstieg

Im Osten der USA tobt aktuell der Hurrikan «Florence» und hinterlässt katastrophale Überschwemmungen, genau wie auf der anderen Seite der Welt auf den Philippinen der Taifun „Mangkhut, viele Tote fordert.

Zeitgleich wird bei uns in Deutschland über den Kohleausstieg diskutiert und im aktuellen Vorschlag der Kohlekommission soll das letzte Kohlekraftwerk erst 2038 geschlossen werden.

Wie alle führenden Klimaforscher ja schon bestätigt haben, wird der Klimawandel von uns Menschen verursacht, daher ist es für mich nicht nachvollziehbar, dass es 20 Jahre dauern soll bis alle umweltschädlichen Kohlekraftwerke geschlossen werden, das finde ich nicht nur unverantwortlich uns Jugendlichen gegenüber.

Hier sieht man den Hurrikan «Florence», aufgenommen von ESA-Astronaut Alexander Gerst aus der internationalen Raumstation ISS.

Foto: ESA/Alexander Gerst/dpa

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.