Schlechte Schulzeugnisse sind kein Weltuntergang

Bald gibt es auch bei uns in Bayern wieder die Zeugnisse. Und so gibt es auch immer Schüler/innen die Angst davor haben oder auch vor den Reaktionen der Eltern.

Als Schülerin möchte ich dazu nur eines loswerden. Ich hatte bis jetzt auch nicht nur gute, sondern auch schon mal schlechtere Zeugnisse. Das hat auch immer einen Grund, warum die Noten sind wie sie im Zeugnis stehen. Denn kein Schüler ist absichtlich schlecht. Deshalb hoffe ich, dass alle Eltern besonnen mit ihren Kindern darüber reden.

Motivation ist für mich das Wichtigste. Schlechte Phasen sind normal im Leben und deshalb ist ein schlechtes Zeugnis kein Weltuntergang, sondern einfach nur ein aktueller Wissenstand. Nicht mehr und nicht weniger.

Jedes Schuljahr ist eine neue Chance es besser zu machen und ich hoffe, dass alle Eltern das auch so sehen.

In der heutigen Zeit gibt es so viele Möglichkeiten einen erfolgreichen Schulabschluss zu machen, auch wenn es vielleicht mal länger dauert. Und egal welchen Abschluss man dann letztlich hat, am Wichtigsten sollte doch sein, dass jeder mit sich und seinem Leben glücklich und zufrieden ist.

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.