Mit DJ WestBam „Über Gestern in die Zukunft“

DJ´s sind mittlerweile die großen Popstars. Warum ist das so? Es gibt einen DJ der hat einen großen Anteil daran. Wahrscheinlich sogar den größten Anteil überhaupt. 

Maximilian Lenz oder besser gesagt Techno-Ikone DJ WestBam! Der erste deutsche Techno-DJ und eine lebende Musik-Legende. Er ist Gründer der Loveparade und hat auch bei jeder Loveparade die Hymne produziert und außerdem hat er die Mayday, also die „Indoor-Version“ der Loveparade aufgebaut. DJ WestBam hat nicht nur den Techno groß gemacht sondern er hat die Techno-Szene auch gegründet und somit eine neue Musikrichtung entwickelt.

Techno-Ikone DJ WestBam

Für mich steht auf jeden Fall fest – Ohne DJ WestBam wäre die heutige DJ Szene nicht so erfolgreich und deshalb wollte ich den Godfather of DJ´s auch unbedingt mal was fragen. Nämlich wie es sich anfühlt mitverantwortlich zu sein einen Musikstil (Techno) entwickelt und geprägt zu haben und somit quasi auf einer Stufe mit den Beatles zu stehen.
WestBam: Erstmal finde ich es schon mal erfreulich, dass du dir überhaupt die Frage stellst, wo diese DJ Musikszene herkam und wer zu ihren Gründervätern gehört. Weil ich festgestellt habe, dass die meisten Leute sich überhaupt nicht vorstellen können , dass es mal eine Zeit vor Techno gab. Diese Szene entwickelte sich seit den frühen 80er Jahren und da waren es weltweit nur eine Handvoll Leute, die daran gearbeitet haben. Und ich war einer von ihnen, das kann man sagen. Die meisten anderen waren aus den USA. Aber weil es keine offizielle Lehrmeinung darüber gibt, wer damit angefangen hat und keinen Wikipedia-Eintrag, wo man das nachlesen kann, finde ich schon mal gut, dass du mit 14 Jahren offensichtlich schon zu Leuten gehörst, die sich die Mühe machen sich eine eigene Meinung bilden. Das findet man selten.
Dein Vergleich zwischen mir und den Beatles ist aber etwas zu viel der Ehre. Ich glaube zwar, dass der Anfang der DJ Musik der Beginn einer neuen Ära war und ähnlich wichtig wie die Entwicklung von Rock`n`Roll. Aber das Projekt DJ Musik ist musikalisch viel vergänglicher und gesichtsloser. Die Beatles haben aber Werke erschaffen, die wahrscheinlich noch in 100 Jahren den Menschen bekannt sein werden. Ob das mit den frühen Werken der DJ Musik so sein wird, inklusive meiner, wage ich zu bezweifeln. Es ist ja jetzt schon so, dass die Leute die meisten Dancetracks von vor zwei Jahren vergessen haben oder schon als „old school“ bezeichnen.

Der Techno hat sich natürlich im Laufe der Jahre verändert. Wie siehst du die aktuelle DJ-Szene?
WestBam: Das war am Anfang ein kleiner Bach und jetzt ist es ein Ozean. Das hat sich im Laufe der Zeit extrem ausdifferenziert und spezialisiert. Mir gefällt natürlich nicht alles. Um in deinem Bild zu bleiben: Die frühen Rock n Roller waren bestimmt auch nicht Fans von allen Stilen, die später entstanden. Elvis wäre bestimmt kein Fan von Deathmetal. EDM (Electronic Dance Music) ist zum Beispiel bestimmt auch ein Echo auf den Ravestyle, den wir in den 90ern erfunden haben, aber mir gefällt EDM deshalb noch lange nicht.

Und wo siehst du dann den größten Unterschied zwischen dem Techno der Anfangszeit und Heute?
WestBam: Es überrascht manche Leute, wenn ich das sage: Heute gibt es mehr gute DJ Musik als früher. Das ist allein aus statistischen Gründen sehr logisch: Weil viel mehr Leute so einen Sound machen. Früher musstest du die eine DJ Platte im Heuhaufen der anderen Musikstile suchen. Heute musst du die eine gute Technoplatte im Heuhaufen der schlechten Technotracks finden.

Ich habe gelesen, dass du ein Fan von Afrika Bambaataa bist, was sich ja in deinem Namen (WestBam) widerspiegelt. Afrika Bambaataa gilt ja als Mitbegründer des HipHop. Was für mich interessant ist, dass Afrika Bambaataa sogar mal bekennender Fan von Falco´s Song der „Der Kommissar“ war. War für dich Falco auch mal ein Thema und könntest du dir vorstellen den Song „Kommissar“ mal zu covern?
WestBam: Na die beiden, Bambaataa und Falco sind auf jeden Fall Pioniere in ihrer eigenen Art. Bambaataa ist einer der drei Väter von Hip Hop ( und auch der Hip Hop-Namensgeber) – Falco war, so weit ich sehe, der erste, der auf deutsch gerappt hat. Der Kommissar ist auf jeden Fall ein Klassiker aber ein Remix reizt mich nicht so wirklich, wenn ich ehrlich bin.

Livia Josephine

4 Comments

  1. Hallo Livia ��
    Dein Bericht über DJ WestBam ist toll��
    Ich finde du schreibst echt toll.
    Warst du sehr aufgeregt?
    Prima !! Lg Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.