Buchvorstellung: THE HATE U GIVE:

THE HATE U GIVE:

Endlich wieder ein Jugendbuch das nicht nur spannend und unterhaltsam ist, sondern auch eine bemerkenswerte Botschaft hat. Das Buch zeigt eine Welt in der Rassismus zur Normalität gehört und man deshalb niemals aufhören darf dagegen zu kämpfen. Das Jugendbuch zeigt mir eine Welt die mir so nie bewusst war, doch sehr realitätsnah ist obwohl es nur eine fiktive Geschichte ist,. Durch die vielen unterhaltsamen Geschichten rundherum ist das Buch für mich daher nicht nur sehr lesenswert sondern auch lehrreich für jugendliche Leser. Das Buch ist empfohlen für Leser ab 14 Jahre, doch es ist absolut für alle Altersklassen geeignet.

Um was geht es in dem Buch? In der Beschreibung steht, dass die 16-jährige Starr in zwei Welten lebt: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzigste Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit……

Und da beginnt die Geschichte von Starr. Das Buch liest sich sehr schnell, weil man sofort in der Geschichte drin ist. Man fühlt mit der Hauptdarstellerin des Romans richtig mit. Bei den Problemen an der Privatschule aber auch mit ihren schönen und manchmal auch witzigen Momenten mit ihren Freunden.

Deshalb wäre für THE HATE U GIVE auch ein perfektes Buch für die Schule. Das habe ich auch die Lektorin Birte Hecker gefragt. Sie hat das Buch entdeckt und nach Deutschland gebracht.
Birte Hecker: Der Roman wird in den USA bereits als Unterrichtslektüre gehandelt und auch hierzulande würde er toll in den Unterricht passen. THE HATE U GIVE spricht unzählige Themen an, die Landesgrenzen überschreiten und die uns auch in Deutschland berühren: Gerechtigkeit bzw. Ungerechtigkeit, Vorurteile, Rassismus, die eigene Stimme finden, Freundschaft, Identitätsfindung, Empathie etc. Daneben ist der Roman einfach eine genial erzählte und packende Geschichte, ganz in der Jetztzeit verankert und sehr realitätsnah.

Die Autorin Angie Thomas ist auch eine sehr interessante Persönlichkeit. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor und ihr ganzer Stolz war ein Artikel im Right-On! Magazine. Angie Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität. Ihr Debüt The Hate U Give erntete ein sehr großes Presse- und Leserecho und es schaffte auf Anhieb Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste mit der Folge, dass ihr Buch 2018 sogar verfilmt wird und zu uns in die Kinos kommt.

Allgemeine Informationen zum Buch:
Titel: The Hate u give
Autorin: Angie Thomas
Verlag: cbt Verlag
Preis: 17,99 € (D)
ISBN: 978-3-570-16482-2
Seitenzahl: 496

Livia Josephine

9 Comments

  1. Ein schöner Post! Für mich klingt das Buch echt interessant und absolut ideal, um es in der Schule zu lesen. Ich finde, dass man allgemein mehr auf das Thema eingehen sollte. Was bringt es mir, Faust zur Hälfte googeln zu müssen, weil man es nicht versteht, wenn man doch auch so etwas lesen kann. Ist ja auch, wie du schon geschrieben hast, realitätsnah.
    Alles Liebe,
    Marié
    Mein Blog

  2. Hey Livia,
    danke für deine eMail. Obwohl das echt schon schräg war. 😀
    Da das Buch gerade frisch auf meine WuLi gewandert ist, würde ich gerne in den Lostopf springen.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

  3. Hallo Livia!

    Oh, das Buch habe ich auch schon im Buchhandel liegen sehen und hab noch überlegt, ob ich es kaufen soll. Nach der Buchvorstellung hier bin ich jetzt erst recht neugierig auf den Inhalt und springe sehr gerne in den Lostopf 🙂
    Vielen Dank für die Verlosung und die Chance auf dieses tolle Buch <3

    Liebe Grüße
    Melanie aka Honest Magpie

  4. Hey Livia,
    danke für deine Mail!
    Das Buch klingt sehr verlockend, ich mache gerne beim Gewinnspiel mit! 🙂
    Dein Blog ist auch super, da bleibe ich gleich mal als Leserin!

    LG
    Susann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.