Kurzinterview mit Radio-Legende Fritz Egner über das Thema „Einflüsse der Musik aus den 80er Jahren“

Wenn man die Festplatte ab und zu mal aufräumt, kann das auch vergessene Perlen zum Vorschein bringen, wie es bei mir jetzt war. Nach dem Interview mit Musik-Legende Peter Schilling (Major Tom) habe ich auch ein verschollenes Kurzinterview mit Radio-Legende Fritz Egner vom November 2015 gefunden.

Es gibt ja nicht so viele echte Radio-Legenden, deshalb möchte ich das kleine Interview gerne zeigen. Ich habe damals mit Fritz Egner telefoniert und wir haben uns darüber unterhalten, warum der Einfluss der Musik aus den 80er Jahren immer noch so groß ist und was die Musik von damals so besonders macht?

Für Fritz Egner war diese Frage auch nicht einfach, er meinte dass die Musik damals unbeschwerter und positiver war als heute und besonders textlich waren die Inhalte spannender als viele Songs heute. Die Welt tickte damals anders als heute. Die 80er haben sehr viel Raum geboten für neue Ideen, weil es eine Zeit im Umbruch war. Als Beispiel nannte er den Sänger Paul Simon, mit seinem Album Graceland, da der Künstler nicht nur afrikanische Einflüsse in seine Songs einbaute, sondern das Album auch mit südafrikanischen Musikern eingespielt wurde und das war einzigartig in der damaligen Zeit. Die 80er waren dafür bekannt, neue Einflüsse in die Musik einzubringen, die für die damalige Zeit eher unbekannt waren, wie eben z.B. afrikanische oder orientalische Einflüsse.

Er meinte auch, dass dies der Grund wäre, warum es so viele Mixe und Coverversionen aus den 80ern gibt aber auch dass viele der bekannten DJ´s die Musik von ihren Eltern kennen was natürlich dann auch den Musikgeschmack geprägt hat. So ist der Einfluss in der Musik aus dieser Zeit natürlich immer da.

Das Legenden-Interview von Livia Kerp 2015

Kurz zur Person Fritz Egner: Er hat Radio-Geschichte auf Bayern 3 geschrieben. Schon 1979 kam der Musik-Spezialist zum Bayerischen Rundfunk und begeisterte seine Fans als Kenner der Rockszene mit „Hithouse“ und seiner täglichen Sendung „Fritz und Hits“. Die Großen des Rock, Soul und Pop hat er alle getroffen. Von James Brown, Sting, Bon Jovi, Madonna, Joe Cocker bis Mick Jagger. Immer Freitagabend holt Fritz jetzt seine Musik-und Interview Juwelen aus seinem CD-Koffer und spielt sie zwischen 20.00 und 24.00 Uhr am Abend auf Bayern 1.

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.