Mein Kurzinterview mit dem echten „Major Tom“

Ende des Jahres 2015 habe ich für meinen alten Blog ein Kurzinterview mit Sänger Peter Schilling machen können aber irgendwie habe ich diesen Post nicht auf mein neues Online-Magazin übernommen. Was keine Absicht war aber zum Glück habe ich es vor Kurzem gemerkt. Denn Peter Schilling ist eine Kultfigur aus der Neuen Deutschen Welle der 80er Jahre.

Und für meine neue Reihe „Legenden-Interviews“ kann ich so mein kleines aber feines Interview mit dem echten „Major Tom“ zeigen.

Sein Kult-Song „Major Tom“ war 1983/84 nicht nur Nr.1 in Deutschland, Österreich und Schweiz sondern er schaffte es in den USA bis auf Platz 14 und in Kanada war Major Tom gleich 2 Monate auf Platz 1.

Ich kenne den Song „Major Tom“ schon lange, nicht nur aus Spotify oder von zu Hause, sondern auch weil er auf jeder Party oder auf der Wiesn gespielt wird.

Das Kurzinterview über seinen Song „Major Tom“ und wie stolz er ist einen echten Welthit geschrieben zu haben: Peter Schilling: Ich bin stolz auf alle meine angemeldeten Songs, wovon zahlreiche international veröffentlicht wurden. Dass ein – sagen wir Master Piece wie „Major Tom (Völlig losgelöst)“- von dem damals 85 000 Tonträger am Tag verkauft wurden, natürlich besondere Bedeutung zukommt, ist selbstverständlich und macht mich stolz. Aber es ist mir auf eine andere Art nicht minder bedeutsam, wenn Hörer z.B. der Ballade „Ozean“ vom Album „DNA“ tief bewegt werden. Wichtig ist mir, dass ich meiner Aussage treu bleibe seit nunmehr fast 33 Jahren.  

Der Song Major Tom kam 1983 in den USA auf Platz 14 und bei uns in Deutschland auf Platz 1. Wissen Sie noch was Sie damals gedacht und gefühlt haben, als Sie davon informiert wurden? Peter Schilling: Aber natürlich. Ich habe bei meiner damaligen Freundin in der Wohnung den Telefonhörer zur Seite gelegt und drauflos geweint. Ich hatte elf harte Jahre der „Aufbauarbeit“ hinter mir, zahlreiche Absagen, habe immer weiter an meine Idee geglaubt und dann weißt du, du hast es geschafft, du bist Platz 1 in Deutschland, z.B.  in Kanada mit Album und Single Platz 1. Als wir 1984 in die angesagten „Hot 100 der Billboard Charts“ gingen war ich mit meinem amerikanischen Promoter unterwegs und war ebenfalls vollkommen bewegt.

 

Das Kurzinterview mit Peter Schilling von Livia Kerp (2015)

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.