Der neue Song der Broilers „Alice und Sarah“ – Wie ein visualisierter Alptraum aller AfD-Wähler

Mit der neuen Singleauskopplung „Alice und Sarah“ ihres Nummer 1-Albums „Puro Amor“ wagen die Broilers einen Blick hinter die Kulissen des Privatlebens einer der bekanntesten rechtsradikalen politischen Figuren des Landes. In einem bissig-lustigen musikalischen Essay zeigt die Band – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – wie es in Alices kleinem Wunderland  zugehen könnte.

Die Broilers veröffentlichen ein Musikvideo zu ihrer neuen Single „Alice und Sarah“. Der Song ist auf dem im April erschienenen Nummer 1-Album „Puro Amor“ enthalten und erscheint in einer auf 4.000 Stück limitierten 7″-Vinyl-Single.

Ganz bewusst haben sich die Broilers dazu entschieden, ihr scharfes politisches Statement „Alice und Sarah“ in eine Abgeh- und Partynummer zu kleiden. Auf die Spitze getrieben wird die Veröffentlichung mit einem wahnsinnigen Video, das wirkt, wie der visualisierte Alptraum aller AfD-Wähler. 

»Seid Konfetti, verbreitet das bunte Video auf den dunkelsten Seiten des Internet und bitte lebt so, dass die AfD etwas dagegen hat!« freuen sich die Broilers auf die Reaktionen der Fans.

Credits: Robert Eikelpoth

Das nenne ich mal einen kreativen Anti-Rechts-Song. Die Band sagte selbst, dass selten ein Videodreh so viel Spaß gemacht hat! Und das sieht man dem Video absolut an.

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.