Das Wahljahr 2022 und das Laserschwert für unsere Demokratie

2021 wurde auch als das Superwahljahr bezeichnet, weil einfach besonders viele Wahlen stattfanden. Da könnte man jetzt natürlich denken, dass in diesem Jahr keine Wahlen stattfinden würden. Nein, ganz im Gegenteil. Denn nicht nur die Klassensprecher werden in diesem Jahr wieder gewählt, sondern auch vier Landtage und der Bundespräsident.

Aber ein kurzer Rückblick: Was wurde 2021 alles gewählt und wer hatte die Nase vorne. Das war tatsächlich sehr interessant.

Es wurden in fünf Bundesländer neue Regierungen gewählt. Und die dominanteste Partei war tatsächlich die SPD. Denn außer in Baden-Württemberg, ist die SPD an jeder neugewählten Landesregierung beteiligt:

Baden-Württemberg: Gewinner waren die Grünen und bilden eine Regierungskoalition mit der CDU

Rheinland-Pfalz: Gewinner SPD und bilden eine Regierungskoalition mit den Grünen und der FDP

Sachsen-Anhalt: Gewinner CDU und bilden eine Regierungskoalition mit der SPD und der FDP

Mecklenburg-Vorpommern: Gewinner SPD und bilden eine Regierungskoalition mit der LINKE

Berlin: Gewinner SPD und bilden eine Regierungskoalition mit den Grünen und der LINKE

Die größte Wahl war 2021 natürlich die Bundestagswahl: Es gewann die SPD und bildet jetzt eine Regierungskoalition mit den Grünen und der FDP.

Du siehst, eine Regierungskoalition ist überall eine sehr bunte Angelegenheit. Das Schöne dabei ist, dass jeder einzelne Wähler diese Regierungskoalitionen mitentschieden hat. Aber dieses Farbenspiel hat noch einen anderen wichtigen Hintergrund. Denn die Regierungskoalitionen bilden letztendlich auch die Zusammenstellung des Bundesrates. Und ohne die Zustimmung des Bundesrates, kann die Regierung zum Beispiel auch keine neuen Gesetze beschließen. Das heißt, wenn die Parteien der Bundesregierungskoalition keine Mehrheit im Bundesrat haben, dann wird es schwierig werden. Aktuell haben die SPD, Grüne und FDP noch eine knappe Mehrheit im Bundesrat. Das kann sich aber mit den Landtagswahlen in diesem Jahr auch wieder ändern. Du siehst, Wahlen sind eine sehr spannende Angelegenheit und es hat auch immer Folgen. Nicht nur in der großen Politik.

Denn auch kommunal wurde 2021 gewählt: Wie in Hessen und Niedersachsen, da wurden unter anderem die Kreistage, Stadträte und Bürgermeister neu gewählt. Und hier geht es um politische Entscheidungen, die dich sofort betreffen. Im Stadtrat geht es um den Fahrradweg zu deiner Schule, oder die Sicherheit in öffentlichen Verkehrsmitteln. Es geht um Spielplätze oder Jugendtreffpunkte. Und gerade bei Kommunalwahlen dürfen schon sehr viele ab 16 wählen. Daher sind diese Wahlen für uns junge Menschen so wichtig.  

Das soll jetzt aber nicht heißen, dass wir 2022 komplett „wahllos“ sind.

In den vier Bundesländern Saarland, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen werden in diesem Jahr die neuen Landtage gewählt. Und am 13. Februar wird durch die Bundesversammlung der neue Bundespräsident gewählt. Aber vielleicht bleibt Frank-Walter Steinmeier auch weiterhin für die nächsten 5 Jahre unser Bundespräsident. Das alles werden wir in diesem Jahr erfahren.

Somit sind Wahlen die wichtigste Waffe für unsere Demokratie. Sozusagen das Laserschwert für jeden einzelnen Wähler.

Wir alle, die auch zum Wählen gehen, haben also die Macht zu entscheiden welche Farbe das Laserschwert bekommen wird. Und das ist keine Science-Fiction. So bleibt mir nur noch zu sagen, möge die Macht auch 2022 mit uns sein. Damit Darth Vader bleibt wo er ist. Nämlich auf der Tasse von Markus Söder.

Mein Interview mit Markus Söder 2018

Mehr darüber: https://www.rtl.de/cms/damals-als-ich-markus-soeder-eine-star-wars-tasse-gab-und-ihn-mit-dem-wahlrecht-ab-16-nervte-4835956.html

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.