AAAND ACTION! Europaweiter Filmwettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Ich bin mal wieder in einer Jury. Ich unterstütze die Erweiterung der Grundrechte für die Europäische Union. Es wundert mich, dass es bei uns in Europa immer noch kein Grundrecht für Umweltschutz oder Schutz vor Fake-News gibt.

Der Wettbewerb:

Mitmachen können Gruppen ab 2 Schüler * innen, die zum Zeitpunkt der Einreichung zwischen 10 und 19 Jahre alt sind. Es gibt drei Altersgruppen: 10 – 12 Jahre, 13 – 15 Jahre und 16 – 19 Jahre.

Das Thema:

Zeigt was ihr denkt und dreht Euren eigenen Film! Egal ob als kleinere Gruppe oder als ganze Schulklasse, ran an die Kameras! Thematisch sollt Ihr euch auf Eure eigene Art mit den 6 neuen Grundrechtsideen von Jeder Mensch e.V. beschäftigen. Dabei könnt Ihr euch einen Artikel aussuchen oder einfach alle auf einmal behandeln. Seid kritisch, seid ehrlich, seid witzig und informativ! Zeigt was Ihr verändern möchtet, wie würde euer Europa in der Zukunft aussehen? Und tolles Preisgeld gibt es natürlich auch.

Bis 30. Juni 2022 (24 Uhr) könnt ihr Euren Film auf der Webseite aaandaction.eu einreichen.

Die Welt entwickelt sich immer weiter. Früher konnte sich noch keiner vorstellen, wie wichtig das Internet und Künstliche Intelligenzen einmal sein würden. Die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer Zeit. der globale Handel sorgt für billige Produkte, aber auch für schreckliche Arbeitsbedingungen in ärmeren Ländern. Auf diese neuen Herausforderungen bieten die alten Grundrechte keine Antworten.

Den Stein hat Ferdinand von Schirach ins Rollen gebracht. Er ist Jurist und einer der bekanntesten Schriftsteller in Deutschland. In seinem Buch „Jeder Mensch“ schlägt er diese sechs neuen Grundrechte für die Europäische Union vor:

Artikel 1 – Umwelt:

Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben.

Artikel 2 – Digitale Selbstbestimmung:

Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten.

Artikel 3 – Künstliche Intelligenz:

Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind. Wesentliche Entscheidungen muss ein Mensch treffen.

Artikel 4 – Wahrheit:

Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen.

Artikel 5 – Globalisierung:

Jeder Mensch hat das Recht, dass ihm nur solche Waren und Dienstleistungen angeboten werden, die unter Wahrung der universellen Menschenrechte hergestellt und erbracht werden.

Artikel 6 – Grundrechtsklage:

Jeder Mensch kann wegen systematischer Verletzungen dieser Charta Grundrechtsklage vor den Europäischen Gerichten erheben.

Alles über den Wettbewerb HIER!

Natürlich werde ich euch hierzu auf dem Laufenden halten. Livia Kerp

Livia Josephine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.